Allgemein

Elektrozapfsäule an Gebäudewand

Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für die Elektromobilität (GEIG) ist in Kraft getreten

Das „Gesetz zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für die Elektromobilität“, kurz „Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz“, noch kürzer „GEIG“, setzt die EU-Richtlinie 2018/844 um und ist zum 25.03.2021 in Kraft getreten. Zeitlich vom Anwendungsbereich ausgenommen werden dabei nur Vorhaben mit Bauantragsstellung/-anzeige o.ä. vor dem 25.03.2021.

Jan Völker Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht bei sjs Rechtsanwälte Göttingen

Neu bei sjs: Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Jan Völker

Wir freuen uns über Verstärkung! Neben Maximilian Suchfort steht unseren Mandanten mit Jan Völker ein weiterer Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht zur Verfügung. Ab sofort unterstützt er hier Kommunen, Architekten, Bauherren, Bauträger und Projektentwickler ab der Planungsphase bis zur Erledigung aller Vergütungs-, Gewährleistungs- und Haftungsfragen.

Phlipp M. Bettenhausen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht in Göttingen

Philipp Bettenhausen jetzt Fachanwalt für Verkehrsrecht!

Wir gratulieren! Unser Kollege Philipp Bettenhausen wurde durch die Rechtsanwaltskammer Braunschweig der Fachanwaltstitel für Verkehrsrecht verliehen. Unfall, Sie sind geblitzt worden oder ihr neues Auto ist schon kaputt? Für diese und ähnliche Fälle steht Ihnen Philipp Bettenhausen kompetent zur Seite. Gerade hat ihm die Rechtsanwaltskammer Braunschweig  den Titel „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ verliehen. Daneben betreut Philipp Bettenhausen

Corona und Gewerberaum-Mietrecht

Corona und Gewerberaum-Mietrecht

Als Immobilienrechtskanzlei beschäftigt uns diese Thematik natürlich schon seit Anfang des Jahres. Jetzt trudeln die ersten Gerichtsentscheidungen ein, und wie prognostiziert, wird diesen bunten Strauß an Rechtsmeinungen wohl erst der BGH in ein paar Jahren auflösen.

Coronavirus: Niedersachsen verlängert erhöhte Wertgrenzen im Vergaberecht

Die zunächst bis zum 30. September 2020 befristeten Erleichterungen für die Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen durch öffentliche Auftraggeber werden bis zum 31. März 2021 verlängert. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Angesichts der zu beobachtenden negativen Folgen der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass öffentliche Aufträge schnell und leicht erteilt werden können.

Vergaberechtliche Erleichterung im Rahmen der Corona-Krise; Anhebung der Wertgrenze für den Direktauftrag gemäß § 14 UVgO

Im Anwendungsbereich der Verwaltungsvorschrift (VV) zu § 55 Landeshaushaltsordnung (LHO) können Vergabestellen abweichend von § 14 Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) vorerst bis zum 31.05.2020 in der Corona-Krise begründete Beschaffungen von Liefer- und Dienstleistungen, insbesondere Leistungen von besonderer Dringlichkeit im Wege des Direktauftrages durchführen, wenn der geschätzte Auftragswert 20 000 EUR ohne Umsatzsteuer nicht erreicht oder überschreitet.  

UVgO in Niedersachsen ab 01.01.2020

Am 29.11.2019 wurde das Gesetz zur Änderung des Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes und der Niedersächsischen Landeshaushaltsordnung im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht. Mit Inkrafttreten des Gesetzes zum 01.01.2020 finden in Niedersachsen die Vorschriften der Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) sowie der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A 2019) Anwendung.

Neu im Team: Rechtsanwaltin Linda Kowalczyk

Rechtsanwältin Linda Kowalczyk unterstützt sjs Rechtanwälte bereits seit Jahren, umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Linda Kowalczyk jetzt eine Spezialistin für das Vergaberecht in unserem Team begrüßen zu können. Frau Kowalczyk betreut seit 2012 ausschließlich das Vergabe- und Vertragsrecht und beschäftigt sich mit nationalen und europaweiten Ausschreibungen im Vergabeverfahren.

Öffentliche Auftraggeber und Zuwendungsempfänger aufgepasst!

Kommunen bevorzugen ortsansässige Unternehmen. Sie verstoßen dabei regelmäßig gegen das Vergaberecht und setzen Fördermittel aufs Spiel. So hat es der Thüringer Rechnungshof in seinem am 5. März 2018 veröffentlichten Jahresbericht zur überörtlichen Kommunalprüfung ausgeführt. Das Vergaberecht gilt nicht nur für öffentliche Auftraggeber wie z. B. Kommunen und kommunale Unternehmen.

Neu im Team: Rechtsanwalt Philipp M. Bettenhausen

sjs Rechtsanwälte wächst … Rechtsanwalt Philipp Bettenhausen verstärkt ab sofort unser Team. Neben der Unterstützung der bestehenden Dezernate wird er insbesondere im Bereich Handels- und Gesellschaftsrecht tätig sein. Herzlich willkommen – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Scroll to Top